Zur Eröffnung der 20. Schkeuditzer Kulturtage gab es in diesem Jahr eine ganz besondere Idee. Ein „Kulturbus“ brachte interessierte Bürger in verschiedene Schkeuditzer Kultureinrichtungen, in denen jeweils ein 30-minütiges Programm stattfand. Mit dabei waren das Kulturhaus „Sonne“, die Stadtbibliothek, „Art Kapella“, „Villa Musenkuss“ und wir- der Förderverein „Kooperative Ziegeleihof e.V.“. In der ehemaligen Tischlerei auf dem Gelände unserer Wohn- und Lebensgemeinschaft berichtete der Leiter des Schkeuditzer Stadtmuseums Hans Neubert von der damaligen Arbeit im Ziegeleihof. Dabei entstand ein reger Austausch mit Zeitzeugen. Mario Kulisch gab Informationen zu Altscherbitz und zum Förderverein, der zum Ziel hat, aus der alten Tischlerei eine Begegnungs- und Arbeitsstätte für Menschen mit Behinderung entstehen zu lassen. Der Verein wurde 2014 gegründet und will das Vorhaben organisatorisch und finanziell unterstützen. Auch Oberbürgermeister Jörg Enke war unter den Fahrgästen und zeigte sich sehr interessiert am Projekt. Wir würden uns freuen, wenn wir noch mehr Menschen begeistern können und freuen uns über jede Unterstützung. Noch mehr Informationen gibt es auf der Internetseite unserer Lebensgemeinschaft am Elstertal oder im Haus Buche.
 


 

 
zurück